Sandy unterwegs für Aktion Tier

16.05.2013 15:47

Sandy unterwegs für Aktion Tier

Am Dienstag Vormittag habe ich gemeinsam mit Aktion Tier in einer Marzahner Grundschule ein weiteres Tierschutzzimmer eröffnet. Die Kids waren wieder neugierig und glücklich. Gemeinsam haben wir uns verschiedene Dinge angeschaut. Besonders interessant waren die Mikroskope. Ich hab sogar selbst ein paar Haare gelassen, damit wir sie uns unterm Mikroskop anschauen konnten. Es war mir wiedermal eine große Freude.
Nach der Tierzimmereröffnung hatte hab ich mich gleich auf den Weg nach Brandenburg zur Eichhörnchenhilfe gemacht. Dort habe ich ein kleines Praktikum absolviert.Im Gepäck hatte ich eine Wassermelone. Diese lieben die kleinen Säugetiere besonders. Wassermelonen enthalten viel Wasser und Fruchtzucker, einen wichtigen Energielieferant. Frau Lenn zeigte mir ihre Schützlinge und erzählte mir so einiges dazu. Im Moment befinden sich 30 abgegebene verletzte, verwaiste oder hilflose Eichhörnchen bei Frau Lenn in der Eichhörnchenhilfe. Frau Lenn päppelt sie wieder auf und wildert sie danach aus. Das ist eine ganze Menge Arbeit. Füttern, Handtücher austauschen und waschen, sauber machen und die Babys mit Hilfe einer Spritze alle 3 Stunden mit Aufzuchtsmilch füttern. Auch nachts! Ich habe Frau Lenn an diesem Tag beim säubern, füttern, Wasser auffüllen und Handtücher wechseln geholfen. Und ich fand´s toll. Aber das alles jeden Tag allein zu machen, ist ein Fulltime Job und ich ziehe den Hut vor so viel Engagement. Am Schluss durfte ich noch helfen, die Babys zu füttern. Das war unglaublich. Seit 2007 ist die Eichhörnchenhilfe in Teltow Projektpartner von Aktion Tier. Ich bin begeistert von der Einrichtung und werde gern wieder zum helfen vorbei kommen.
 

Die Bilder sind hier zu finden !

Zurück